Sondermaschinenbau

Am Anfang steht die intensive Auseinandersetzung mit allen projektrelevanten Eckdaten. Im Beratungsgespräch werden wichtige Aspekte erfasst, wie z.B.


Auf der Basis der gewonnenen Erkenntnisse erfolgt die Projektkalkulation.

Sollten dabei Einsparungspotentiale erkennbar werden, werden im Kundeninteresse selbstverständlich auch Verbesserungsvorschläge eingebracht.
Schon in der Frühphase der Projekte sind unsere hauseigenen Konstrukteure an den Beratungsgesprächen beteiligt.
Ein Projektleiter steht während des gesamten Projektablaufes als fester Ansprechpartner zur Verfügung.
So erhalten unsere Kunden grundsätzlich alle zu erbringenden Leistungen aus einer Hand.

Kundenspezifischer Sondermaschinenbau

Technische Details am Beispiel dieses Umsetzers:

Dieser Umsetzer (Portalroboter) steht teilweise über und vor einer Transportstrecke. Er dient dazu, ein Sonderprodukt in diese Transportstrecke quer einzuschleusen. Das einzuschleusende Produkt lagert auf Paletten gestapelt und wird mittels eines Hubwagens an der Übergabeposition neben der Transportstrecke positioniert. Der Umsetzer besteht im Wesentlichen aus einer Kranschiene mit Wagen. An dem Wagen befindet sich ein Hubmast.
An dem Hubmast ist ein Gerät zur Aufnahme des Produkts befestigt. Im gezeigten Beispiel ist dies ein Rahmen mit Vakuumsaugern. Um den Bediener zu schützen, ist im Einfahrtsbereich ein Lichtvorhang angebracht. Sobald man in den Gefahrenbereich eintritt, bleibt die Anlage stehen.

Bild Umsetzer (Portalroboter)

Diese Portalroboter können in unterschiedlichster Größe gebaut werden. Je nach Auslegung können kleine und auch große Lasten manipuliert werden.
An dem Hubmast können wiederum die unterschiedlichsten Lastaufnahmemittel angebracht werden. Es ist auch möglich Lasten in horizontaler und vertikaler Achse zu drehen oder auch zu wenden. Der Greifmechanismus selbst, wird in der Regel individuell dem Produkt und den Kundenwünschen angepasst hergestellt.